Endspurt: Noch 2 Tage

Endspurt

Für uns hat jetzt der End­spurt begon­nen. Wir wis­sen, wie auch die ande­ren Teilnehmer:innen nicht, ob wir es schaf­fen wer­den, das Start­geld für den Pod­cast zu gewin­nen. Dar­um sind Sarah und ich bis Frei­tag wei­ter davon auf­ge­so­gen, für Voting und vor allem Ver­brei­tung in Netz­wer­ken zu wer­ben. EIne span­nen­de, aber vor allem auch anstren­gen­de Zeit, stän­dig an der Schwel­le zwi­schen Eustress und Dis­tress — wobei die posi­ti­ve Stim­mung 95% deut­lich über­wiegt.

Ihr könnt noch bis Frei­tag für unse­ren Pod­cast “Hust­le Tov” abstim­men unter www.originalsgesucht.com ❤️Bit­te Tei­len und ver­brei­ten. Dan­ke für euren Sup­port 🙏.

Euer Team Hust­le Tov 🙏.

 
 
 
 
 

 

Wahrscheinlich gefällt Dir auch das

Sarah und Frank feiern den Gewinn des Podcast Wettbewerbs
Wir haben gewonnen

Wir haben gewonnen

Wir haben gewonnen Großartig: Aus zweihundert Mitbewerbern haben uns die Jury des  “Originals gesucht” Wettbewerbsvon deezer und re:publica und Ihr, unsere potenziellen Hörer:innen zum Sieger auserkoren. Herzlichen Dank dafür! Das bedeutet auch: Wir können starten...

Lesen

Unser Ansatz

Worum geht es?

Antisemitismus, Relativierung des Holocaust und Demokratieablehnung nehmen zu. Erst kürzlich kam eine Studie der Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften zu dem Schluss: Bildung hilft hier. 
Wie aber das Wissen kognitiv und emotional verankern? Leider gibt es immer weniger Zeitzeug:innen des Holocaust, die darüber erzählen können.


Worum geht es?

Antisemitismus, Relativierung des Holocaust und Demokratieablehnung nehmen zu. Erst kürzlich kam eine Studie der Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften zu dem Schluss: Bildung hilft hier. 
Wie aber das Wissen kognitiv und emotional verankern? Leider gibt es immer weniger Zeitzeug:innen des Holocaust, die darüber erzählen können.


Worum geht es?

Antisemitismus, Relativierung des Holocaust und Demokratieablehnung nehmen zu. Erst kürzlich kam eine Studie der Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften zu dem Schluss: Bildung hilft hier. 
Wie aber das Wissen kognitiv und emotional verankern? Leider gibt es immer weniger Zeitzeug:innen des Holocaust, die darüber erzählen können.


Worum geht es?

Antisemitismus, Relativierung des Holocaust und Demokratieablehnung nehmen zu. Erst kürzlich kam eine Studie der Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften zu dem Schluss: Bildung hilft hier. 
Wie aber das Wissen kognitiv und emotional verankern? Leider gibt es immer weniger Zeitzeug:innen des Holocaust, die darüber erzählen können.


Worum geht es?

Antisemitismus, Relativierung des Holocaust und Demokratieablehnung nehmen zu. Erst kürzlich kam eine Studie der Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften zu dem Schluss: Bildung hilft hier. 
Wie aber das Wissen kognitiv und emotional verankern? Leider gibt es immer weniger Zeitzeug:innen des Holocaust, die darüber erzählen können.


Worum geht es?

Antisemitismus, Relativierung des Holocaust und Demokratieablehnung nehmen zu. Erst kürzlich kam eine Studie der Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften zu dem Schluss: Bildung hilft hier. 
Wie aber das Wissen kognitiv und emotional verankern? Leider gibt es immer weniger Zeitzeug:innen des Holocaust, die darüber erzählen können.


Worum geht es?

Antisemitismus, Relativierung des Holocaust und Demokratieablehnung nehmen zu. Erst kürzlich kam eine Studie der Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften zu dem Schluss: Bildung hilft hier. 
Wie aber das Wissen kognitiv und emotional verankern? Leider gibt es immer weniger Zeitzeug:innen des Holocaust, die darüber erzählen können.


Worum geht es?

Antisemitismus, Relativierung des Holocaust und Demokratieablehnung nehmen zu. Erst kürzlich kam eine Studie der Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften zu dem Schluss: Bildung hilft hier. 
Wie aber das Wissen kognitiv und emotional verankern? Leider gibt es immer weniger Zeitzeug:innen des Holocaust, die darüber erzählen können.


Wir freuen uns über Ihr Interesse

Sie erreichen uns entweder über das Kontaktformular oder per email unter

    Share This